August 30th 2014 | Die Starwood-Marke mit Vorreiterrolle im Umweltschutz debütiert 2014 in Frankfurt

Starwood Hotels & Resorts eröffnet erstes Element Hotel in Europa

Die internationale Hotelgesellschaft Starwood Hotels & Resorts, Inc. (NYSE:HOT) wird gemeinsam mit der Bari Gruppe GmbH & Co. KG im Jahr 2014 das Element Frankfurt Airport Hotel eröffnen. Damit feiert die Marke Element, die als Pionier für Nachhaltigkeit in der Hotellerie gilt, ihr Debüt in Europa. Das neue Haus entsteht in den Gateway Gardens, Frankfurts neuem Stadtteil direkt vor den Toren des Frankfurter Flughafens, dem drittgrößten europäischen Luftfahrt-Drehkreuz, unweit vom Hauptsitz führender Unternehmen wie Lufthansa, Condor und DB Schenker.

Mehr

August 30th 2014 | Die Starwood-Marke mit Vorreiterrolle im Umweltschutz debütiert 2014 in Frankfurt

Starwood Hotels & Resorts eröffnet erstes Element Hotel in Europa

Die internationale Hotelgesellschaft Starwood Hotels & Resorts, Inc. (NYSE:HOT) wird gemeinsam mit der Bari Gruppe GmbH & Co. KG im Jahr 2014 das Element Frankfurt Airport Hotel eröffnen. Damit feiert die Marke Element, die als Pionier für Nachhaltigkeit in der Hotellerie gilt, ihr Debüt in Europa. Das neue Haus entsteht in den Gateway Gardens, Frankfurts neuem Stadtteil direkt vor den Toren des Frankfurter Flughafens, dem drittgrößten europäischen Luftfahrt-Drehkreuz, unweit vom Hauptsitz führender Unternehmen wie Lufthansa, Condor und DB Schenker.

 

Alle Häuser der 2008 gegründeten und von Westin inspirierten Marke Element entsprechen der weltweit anerkannten LEED-Zertifizierung (Leadership in Energy and Environmental Design). Element ist mehr als eine „grüne“ Marke. Element Hotels zeichnen sich durch ihr offenes, modernes und intelligentes Design aus und sind zugeschnitten auf die Bedürfnisse von Geschäfts- und Freizeitreisenden, die viel und häufig lange unterwegs sind.

 

„Wir freuen uns, die Bari Gruppe als Partner für das Debüt des ersten Element Hotels in Europa gewonnen zu haben“, betont Roeland Vos, Präsident von Starwood Hotels & Resorts in Europa, Afrika und dem Nahen Osten. „Wir sehen großes Wachstumspotential für Element in Märkten wie Deutschland, in denen preislich attraktive und zugleich innovative Hotelmarken stark nachgefragt werden. Der Vertragsabschluss für das Element Frankfurt Airport ist eine Bestätigung dafür, dass wir unsere Expansionsstrategie weltweit und insbesondere in Europa fortsetzen werden.“

 

„Mit der Einführung von Element Hotels in Europa als einer Marke, die sich der Nachhaltigkeit und dem Komfort für Langzeitgäste verschrieben hat, versprechen wir uns eine langfristige geschäftliche Verbindung mit Starwood“, sagt Marco Bari, Bari Gruppe GmbH & Co. KG.

 

Getreu den Grundsätzen der Marke Element werden die 133 lichtdurchfluteten Studios und Suiten mit Schlaf- und Wohnbereich des Element Frankfurt Airport im Zeichen von Stil, Nachhaltigkeit und Komfort stehen. Jeder Raum besticht durch fließendes Design und multifunktionelle Möbel und verfügt über, drehbare Flachbild-TV-Geräte sowie große Schreibtische mit offenen Fächern und individuell nutzbaren Kleiderschränken. Die Badezimmer spiegeln das Ambiente eines Spas wider und sind mit erfrischenden Regen-Duschen und WC-Doppelspülung ausgestattet. Außerdem warten die Zimmer mit komplett eingerichteten Küchen sowie dem markenspezifischen Heavenly® Bed auf.

 

Ein 24-Stunden Fitness-Center wird ebenso zum Angebot des Hotels gehören wie ein Tagungsraum mit modularer Einrichtung, flexiblen Nutzungsmöglichkeiten und modernster Technologie für den geschäftlichen und privaten Bedarf. Außerdem wird das Element Frankfurt Airport mit einem für die Marke charakteristischen Restaurant sowie einer Espresso-Bar aufwarten.

„Innerhalb der nächsten Jahre planen wir die Expansion der Marke Element in ganz Europa mit Partnern wie der Bari-Gruppe voranzutreiben, die, so wie Starwood, ihren Schwerpunkt auf Innovation und Nachhaltigkeit in der Hotellerie legen,“ erklärt Bart Carnahan, Senior Vice President Acquisition & Development für Starwood Hotels & Resorts in Europa, Afrika und dem Nahen Osten.

 

Starwood Hotels & Resorts betreibt gegenwärtig in Deutschland 25 Hotels und Resorts unter den Marken Westin, Sheraton, Le Méridien, Four Points by Sheraton und The Luxury Collection. Mit dem Element Frankfurt Airport lanciert Starwood sein bereits fünftes Hotel in Frankfurt, neben The Westin Grand Frankfurt, Le Méridien Parkhotel Frankfurt, Sheraton Frankfurt Airport Hotel & Conference Center sowie Sheraton Frankfurt Congress Hotel.

schliessen
PDF herunterladen

September 1st 2012 | Starwood Hotels & Resorts bringen ihre umweltfreundliche Hotelmarke in den neuen Stadtteil am Frankfurter Flughafen

Europas erstes Element Hotel entsteht in Gateway Gardens

Frankfurts neuer Stadtteil Gateway Gardens wird der erste europäische Standort für ein Element Hotel. Die Starwood Hotels & Resorts Worldwide, Inc., hat heute bekanntgegeben, dass das Unternehmen eine Vereinbarung mit der Münchener Bari Gruppe GmbH & Co. KG über die Eröffnung eines Neubaus für ein Element Hotel am Frankfurter Flughafen unterzeichnet hat.

Mehr

September 1st 2012 | Starwood Hotels & Resorts bringen ihre umweltfreundliche Hotelmarke in den neuen Stadtteil am Frankfurter Flughafen

Europas erstes Element Hotel entsteht in Gateway Gardens

Frankfurts neuer Stadtteil Gateway Gardens wird der erste europäische Standort für ein Element Hotel. Die Starwood Hotels & Resorts Worldwide, Inc., hat heute bekanntgegeben, dass das Unternehmen eine Vereinbarung mit der Münchener Bari Gruppe GmbH & Co. KG über die Eröffnung eines Neubaus für ein Element Hotel am Frankfurter Flughafen unterzeichnet hat.

 

Die Eröffnung ist für 2014 vorgesehen und markiert die lang erwartete europäische Einführung der umweltfreundlichen Hotelmarke.
Hierzu realisieren die Frankfurter OFB Projektentwicklung und Groß & Partner Grundstücksentwicklungsgesellschaft gemeinsam auf einer rund 1.800 m² großen Teilfläche des Baufeldes MK 11 in Gateway Gardens einen achtgeschossigen Neubau mit einer Bruttogeschossfläche von rund 7.200 m².

 

Das Element Frankfurt Airport Hotel soll nach dem Nachhaltigkeitsstandard LEED (Leadership in Energy and Environmental Design) zertifiziert werden und wird in herausragender Lage zwischen dem Platz von Quartier Mondo und dem zentralen Park errichtet.

 

Der öffentliche Platz vor dem Gebäudeentree mit Grünflächen und hoher Aufenthaltsqualität wird gleichzeitig mit dem Gebäude im Sommer 2014 fertig gestellt. Der Platz wird mit rund 1.000 m² etwa halb so groß wie der Frankfurter Paulsplatz sein. Der Entwurf für das Hotelgebäude stammt von Neumann Architekten aus Frankfurt und sieht einen V-förmigen Grundriss vor, der sich zur Rückseite in Richtung des zentralen Parks verjüngt und somit zwei Terrassen Platz bietet.

 

Die 133 lichtdurchfluteten Studios und Ein-Zimmer-Suiten im Element Frankfurt Airport sind stilvoll, nachhaltig und auf Komfort ausgelegt. Jedes Zimmer ist geprägt durch ein fließendes Design und multifunktionelle Möbel, einem schwenkbaren Flachbildfernseher, großen Schreibtisch mit offenen Fächern und individuell nutzbaren Schränken. Das Badezimmer folgt einem Wellness-Konzept und verfügt über eine belebende Regendusche und eine Toilette mit Doppelspülung. Alle Zimmer werden mit einer umfangreich ausgestatteten Küche und dem markenspezifischen Heavenly® Bed vervollständigt.

 

Ein hochmodernes Fitness-Center, das rund um die Uhr geöffnet hat, wird in das neue Hotel einziehen. Ein Aufenthalts- und Besprechungsraum mit modularer Einrichtung und modernster Technologie für alle geschäftlichen und sozialen Anforderungen, rundet das Angebot ab. Element Frankfurt Airport wird zudem über ein Restaurant sowie eine Espresso-Bar verfügen.

 

„Die Entwicklung des Stadtteils Gateway Gardens geht erfolgreich voran“, so Gitta Mir-Ali, Geschäftsführerin der Grundstücksgesellschaft Gateway Gardens GmbH. „Das Element Frankfurt Airport Hotel stärkt die Attraktivität des wachsenden Business Hubs weiter und ergänzt die Nutzungsvielfalt um einen weiteren hochwertigen Anbieter“, erläutert Mir-Ali weiter.

 

Der Baubeginn ist für Januar 2013 geplant, die Fertigstellung für Sommer 2014.

schliessen
PDF herunterladen